[Preview] Neue Version von redsn0w ermöglicht Downgrade für iPhone 4S, iPad 2 & iPad 3

Die kommende Version von redsn0w bringt ein Feature auf das viele Besitzer eines iPhone 4S, iPad 2 sowie iPad 3 schon lange gewartet haben. Mit der neuen Version wird es endlich möglich sein, sein iDevice einem Downgrade zu unterziehen. Einzige Voraussetzung ist wie bei den anderen Geräte-Versionen auch, dass gesicherte SHSH für die gewünschte Firmware-Version vorhanden ist. Diese kann man sich am einfachsten mit TinyUmbrella sichern und dann auf dem eigenen Rechner ablegen.

downgrade iphone4s redsn0w [Preview] Neue Version von redsn0w ermöglicht Downgrade für iPhone 4S, iPad 2 & iPad 3Wie man den Screenshots von Musclenerd entnehmen kann, wird erstmals kein iTunes mehr für den Downgrade benötigt und redsn0w übernimmt diese Prozedur. Dabei wird die Firmware “on-the-fly” mit den gesicherten SHSH versorgt und es muss keine Custom Firmware erstellt werden. Die SHSH können entweder lokal oder auf Cydia vorhanden sein und werden von der entsprechenden Quelle eingebunden. Aufgrund dieser guten Nachrichten kann man nur wieder darauf hinweisen, wie wichtig es für Jailbreaker ist, die SHSH Blobs für jede Firmware zu sichern. Ohne diese ist kein Downgrade möglich und Apple erlaubt immer nur das Einspielen der aktuellsten Firmware-Version.

Wann die neue Version veröffentlicht werden soll ist nicht bekannt, zu lange sollte es aber nicht mehr dauern. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Wenn du in Sachen Jailbreak und Unlock immer auf dem Laufenden bleiben willst, dann kannst du dir den RSS-Feed abonnieren, meinen Tweets auf Twitter folgen oder auch der Facebook FanPage beitreten. Ich freue mich über jeden neuen Follower, Abonnenten und Fan. Wenn ihr Hilfe bei Problemen mit eurem iDevice benötigt, dann könnt ihr außerdem bei uns im iPhone Forum vorbeischauen.

Über RedParkz

Gründer von redparkz.de und langjähriger Apple-Fan. Schreibt am liebsten über Jailbreak und wie man sein iDevice verbessern kann.

Bisher keine Kommentare... Schreibe den Ersten!

Kommentar hinterlassen

Name (benötigt)

Email (benötigt)

Webseite (optional)