Untethered Jailbreak des iPhone 4 unter iOS 5.1 gelungen

Gestern gab es wieder einmal gute Nachrichten für iPhone Besitzer, die auf einen untethered Jailbreak von iOS 5.1 warten. Pod2G ist ein untethered Jailbreak des iPhone 4 unter iOS 5.1 gelungen. Damit ist man der Veröffentlichung eines neuen Jailbreaks wieder ein Stück näher gekommen. Ob die verwendete Methode auch für andere Geräte anwendbar ist, steht derzeit noch nicht fest, es darf aber davon ausgegangen werden. Nachdem nun auch die von pod2g gestartet Umfrage zur Veröffentlichung eines neuen Jailbreak beendet wurde, sollte es nicht mehr zu lange dauern, bis eine entsprechende Software verfügbar sein wird. Da pod2g eher mit dem Cronic Dev-Team zusammenarbeitet als wie mit dem iPhone Dev Team, kann man vermutlich mit einem Update von Absinthe rechnen, bevor die verwendete Methode auch in redsn0w integriert wird.

untethered jailbreak iphone4 Untethered Jailbreak des iPhone 4 unter iOS 5.1 gelungen

Leider wird pod2g aufgrund des relativ eindeutigen Ergebnisses nicht warten und die verwendetet Exploits für einen potentiellen Jailbreak von iOS 6 aufheben. Damit werden vermutlich 5 gefundene Exploits für eine Firmware verschwendet, deren Haltbarkeit nur noch gering sein dürfte. Im Juni wird Apple wieder die WWDC abhalten und iOS 6 vorstellen und mit der Veröffentlichung ersten Beta-Versionen und einer relativ zeitnahen finalen Version darf gerechnet werden. Werden die Exploits vorher bekannt gegeben, so werden diese in iOS 6 mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit behoben. Diese Entscheidung dürfte einen zeitnahen (untethered) Jailbreak von iOS 6 stark beeinträchtigen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Wenn du in Sachen Jailbreak und Unlock immer auf dem Laufenden bleiben willst, dann kannst du dir den RSS-Feed abonnieren, meinen Tweets auf Twitter folgen oder auch der Facebook FanPage beitreten. Ich freue mich über jeden neuen Follower, Abonnenten und Fan. Wenn ihr Hilfe bei Problemen mit eurem iDevice benötigt, dann könnt ihr außerdem bei uns im iPhone Forum vorbeischauen.

Über RedParkz

Gründer von redparkz.de und langjähriger Apple-Fan. Schreibt am liebsten über Jailbreak und wie man sein iDevice verbessern kann.

5 Kommentare zu “Untethered Jailbreak des iPhone 4 unter iOS 5.1 gelungen”

  1. Was heisst hier “Leider wird pod2g”? Ich habe auch für einen untethered iOS 5.1 Jailbreak gestimmt. Ich bin mit meinen meissten Apple Devices noch auf 5.0.1 und würde da auch bleiben, aber bei meinem iPad 3 hatte ich leider keine Wahl. Die Aussage von Herrn Esser, das ein iOS 5.1 Jailbreak eine Verschwendung von Exploits wäre, die sollten besser für iOS 6 verwendet werden, kann ich so nicht nachvollziehen. Zum einen weiss kein Mensch, ausser Apple, was iOS 6 bringt und wann das kommt. Was ich bis jetzt gehört habe waren alles nur Gerüchte, keine offizielle Aussage von Apple, noch nicht einmal die das zur WWDC iOS 6 vorgestellt wird. Zum zweiten, wer garantiert den dem Herrn Esser das die Exploits in iOS 6 alle noch existieren? Auch die Apple Entwickler schlafen nicht. Und wenn die in iOS 6 nicht mehr existieren und für iOS 5.1 nicht benutzt wurden, dann empfinde ich das als Verschwendung.

  2. Dennoch kann man bis 6.0 warten. Sind die Lücken zu, dann bringt man den JB für 5.1. Gibt es sie noch, dann gleich für 6.0 verwenden. Ich habe nat. Verständnis für Leute die iOS 5.1 ootb bekommen haben und nun den JB wollen, aber meiner Meinung nach sollte man dennoch besser warten. Lieber ein potentiell schneller 6.0 JB als ein JB für iOS 5.1 und dann großes Warten auf den für 6.0

    Und bisher ist immer auf der WWDC die kommende große Version von iOS vorgestellt worden. Inkl Beta am selben Tag.

    • Das mag schon sein und wahrscheinlich stellen die iOS 6 vor. Aber wenn iOS 6 erst mal raus ist und alle feststellen die Exploits sind weg, bekommen wir iOS 5.1 nicht mehr auf die Geräte mit iOS 5.0.1.
      In iOS 5.1 sind nun mal einige Macken von 5.0/5.0.1 beseitigt worden. Und meiner Meinung nach kann man mit iOS 5.1 und Jailbreak für alle Devices lange leben. Und wenn iOS 6 vorgestellt ist, vielleicht stehen wir dann alle da und sagen
      “Tolles Feature aber wer brauch denn sowas?” oder die neuen Features sind so gut das jeder die unbedingt haben will, dann ist man aber auch bereit vorerst auf den Jailbreak zu verzichten. Bei iOS 5 habe wir auch 3 Monate gewartet, da waren es die neuen Features aber auch Wert.
      Ich halte es mit der Aussage “Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach”.

  3. Eine Beta gab es eigentlich immer. Da konnte man schon sehen, ob Lücken noch vorhanden sind. Und dann kann man auch weitere Schritte entscheiden

    • Ist natürlich auch richtig und sollte sich der Jailbreak wirklich noch einen Monat hinziehen sollte man vielleicht die WWDC abwarten.
      Ich bin halt bei neuen Features vorsichtig, ich denke da nur an meine und wahrscheinlich nicht nur meine Enttäuschung bei der Vorstellung des iPhone 4S.
      Alle bzw. fast alle hatten ein iPhone 5 erwartet, und was kam ein aufgebortes iPhone 4. Na toll, das brauchten wirklich nur die wenigsten.

Kommentar hinterlassen

Name (benötigt)

Email (benötigt)

Webseite (optional)