Der erste Schritt zu iOS 5: iTunes 10.5 ist da

Der erste Schritt Richtung iOS 5 ist getan. Soeben hat Apple iTunes 10.5 veröffentlicht, welches zur Nutzung der neuen Firmware benötigt wird und folgende neue Funktionen bringt:
  • iTunes in der Cloud. iTunes speichert nun Ihre Musik und TV-Shows in iCloud und stellt diese auf allen Ihren Geräten zur Verfügung, jederzeit und ohne zusätzliche Kosten.
  • Automatische Downloads. Kaufen Sie Musik von jedem Gerät oder Computer aus und Sie erhalten automatisch eine Kopie auf jedem Mac oder iOS-Gerät.
  • Vorherige Einkäufe laden. Laden Sie Ihre gekaufte Musik, TV-Shows, Apps und Bücher erneut ohne zusätzliche Kosten. Vorherige Einkäufe können unter Umständen nicht mehr verfügbar sein, falls sie nicht mehr im iTunes Store vorhanden sind.
  • Synchronisierung Ihres iPhones, iPads oder iPod touch mit iOS 5.
  • WLAN-Synchronisierung. Synchronisieren Sie automatisch Ihr iPhone, iPad oder iPod touch mit iTunes, sobald sich beide im gleichen WLAN befinden.
Ebenfalls für heute wird das Release des Mac OS X 10.7.2 erwartet, für Morgen ist dann das Release der iCloud und des iOS 5 geplant. Wir halten euch über weitere Updates auf dem Laufenden.
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Wenn du in Sachen Jailbreak und Unlock immer auf dem Laufenden bleiben willst, dann kannst du dir den RSS-Feed abonnieren, meinen Tweets auf Twitter folgen oder auch der Facebook FanPage beitreten. Ich freue mich über jeden neuen Follower, Abonnenten und Fan. Wenn ihr Hilfe bei Problemen mit eurem iDevice benötigt, dann könnt ihr außerdem bei uns im iPhone Forum vorbeischauen.

Über Falko

Ist, nachdem er 2008 eher zufällig zum iPhone gekommen ist, inzwischen komplett verapplet. Schreibt daher auch gerne über OS X, Mac und AppleTV.

2 Kommentare zu “Der erste Schritt zu iOS 5: iTunes 10.5 ist da”

  1. hallo wann komm ios 5 raus und untethered Jailbreak für ios 5

    • iOS 5 kommt im Laufe des Tages raus. Wann ein untethered JB kommt, ist nicht bekannt. Wird aber ein wenig dauern, da die Entwickler zuerst versuchen werden, das neue iPhone 4S zu unterstützen. Da kann man nichts genaueres sagen

Kommentar hinterlassen

Name (benötigt)

Email (benötigt)

Webseite (optional)