redsn0w 0.9.6rc15 und pwnage Tool 4.3.3 veröffentlicht – untethered Jailbreak für iOS 4.3.3 ist da

Nachdem vorgestern eine neue Version von iOS veröffentlicht wurde, ging das Warten auf den Jailbreak von vorne los. Dieses hat nun ein schnelles Ende gefunden und die entsprechenden Jailbreak-Tools haben ein Update erhalten. Sowohl redsn0w als auch pwnage wurden entsprechend angepasst und können die iOS 4.3.3. nun untethered Jailbreaken.

Dabei wurde erneut der untethered Exploit von i0nic verwendet, den Apple scheinbar nicht in den Griff bekommt oder aber aus Zeitgründen noch nicht geschlossen hat. Dieser hat damit bereits drei Firmware-Versionen überlebt und ist damit der am längsten / häufigsten verwendete Exploit bisher.

Wie auch schon bei den beiden letzten Updates unterstützen redsn0w sowie pwnage folgende Geräte

  • iPhone3GS

  • iPhone4 (GSM)

  • iPod touch 3G

  • iPod touch 4G

  • iPad1

  • AppleTV2G (v4.3 8F202)

Anwender die auf einen Soft-Unlock mittels Ultrasn0w angewiesen sind, dürfen wie immer nur per Custom Firmware auf die neue Version aktualisieren um so das Baseband nicht zu aktualisieren. Da pwnage nur für den Mac verfügbar ist, müssen sich Windows-User außerdem bis zu einem Update von sn0wbreeze gedulden. Dieses dürfte jedoch bereits in kürze erscheinen. Redsn0w wurde außerdem um ein Feature erweitert und nun kann man auch mit diesem Tool die Multitasking-Gesten fur sein iDevice freischalten.

Nur das iPad 2 bleibt weiterhin ohne Jailbreak. Der berets gefundene Exploit wurde von Apple kurz nacho seiner Veröffentlichung entdeckt und daher will man vorerst keine Infos herausgeben. Zumindest scheint die Entwicklung weiter zu gehen und man rechnet mit einem entsprechenden Userland-Jailbreak. Den bereits geschlossenen Jailbreak könne man zudem nich veröffentlichen, da man ansonsten in rechtliche Schwierigkeiten kommen könnte. Vermutlich kommen dabei Dateien/Code von Apple zum Einsatz und damit würde man dem Hersteller aus Cupertino einen Ansatz-Punkt für rechtliche Schritte geben.

Wer sein Gerät mit redsn0w befreien will, kann z.B. auf unsere Anleitung zu redsn0w zurückgreifen. Diese ist zwar für eine frühere Version, jedoch hat sich an der Vorgehensweise nichts geändert. Lediglich eine neuere Firmware-Version muss verwendet werden. Die aktuelle iOS 4.3.3. könnt ihr euch direkt bei Apple laden.

Download redsn0w 0.9.6rc 15 für Mac

Download redsn0w 0.9.6rc15 für Windows

Download pwnage Tool 4.3.3 (Torrent)

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Wenn du in Sachen Jailbreak und Unlock immer auf dem Laufenden bleiben willst, dann kannst du dir den RSS-Feed abonnieren, meinen Tweets auf Twitter folgen oder auch der Facebook FanPage beitreten. Ich freue mich über jeden neuen Follower, Abonnenten und Fan. Wenn ihr Hilfe bei Problemen mit eurem iDevice benötigt, dann könnt ihr außerdem bei uns im iPhone Forum vorbeischauen.

Über RedParkz

Gründer von redparkz.de und langjähriger Apple-Fan. Schreibt am liebsten über Jailbreak und wie man sein iDevice verbessern kann.

4 Kommentare zu “redsn0w 0.9.6rc15 und pwnage Tool 4.3.3 veröffentlicht – untethered Jailbreak für iOS 4.3.3 ist da”

  1. Hi Redparkz,

    ich hab ein weißes iPhone 4 mit iOS 4.3.1. Mit welcher redsn0w Version kann ich es jailbreaken? Ist es vielleich 0.9.6RC12? Oder die akutelle Version mit der man die 4.3.3 jailbreaken kann, geht die auch?

    Gruß, Markus

    • hallo markus,

      eigentlich sollte die aktuelle Version abwärtskompatibel sein. Du musst nur die iOS 4.3.1 in redsn0w auswählen. Einfach mal versuchen. Sollte redsn0w die iOS 4.3.1 nicht annehmen, dann kannst du es immer noch mit einer älteren version testen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ultrasn0w 1.2.3 veröffentlicht – Softunlock kompatibel mit iOS 4.3.3 | redparkz.de - 6. Mai 2011
  2. sn0wbreeze 2.7r2 – Custom Firmware iOS 4.3.3. unter Windows erstellen | redparkz.de - 8. Mai 2011

Kommentar hinterlassen

Name (benötigt)

Email (benötigt)

Webseite (optional)