Italien – Tourismus-Ministerin will Anwendung aus dem App Store entfernen lassen

Kleine App – große Wirkung – mit diesen Worten könnte man die derzeitige Situation um die Anwendung „What Country“ wohl am besten beschreiben. Die für 0,79€ auch im deutschen Store erhältlich App versteht sich selbst als eher lustiger Zeitvertreib und will einen ebenso lustigen Einblick in die Vorurteile gegenüber allen möglichen Ländern geben. Das nicht alle Länder gleich gut wegkommen ist dabei wohl nicht zu vermeiden und das Humor von Person zu Person verschieden ist,  sollte ebenso. klar sein.

In Italien fühlt man sich durch die App jedoch dermaßen falsch dargestellt, dass sich dort sogar die Tourismus-Ministerin gegen die Anwendung ausspricht. Frau Michela Vittoria Brambilla bezeichnet die App als Affront gegenüber der Würde Italiens, beleidigend und inakzeptabel. Nun will man rechtliche Schritte gegenüber dem Entwickler einleiten und Apple soll die App aus dem Store entfernen. Dafür greift man sogar auf die eigene Anwälte zurück um auch eine entsprechende Kulisse aufzubauen.

Natürlich bekommen auch andere Länder ihr Fett weg und werden überspitzt dargestellt. Keiner hier wird glauben, England bestehe nur aus Hooligans, Deutschland aus Bier und Autobahnen oder Amerika aus Hamburger. Dennoch ist für Italien als „leuchtender Vertreter der Welt im Hinblick auf Geschichte, Kultur und Stil“ auf keinen Fall annehmbar, durch eine solche Anwendung ins falsche Licht gerückt zu werden.

Der Entwickler an sich steht zumindest nicht besonders für Qualität und seine anderen Apps sind wohl genauso diskussionswürdig. Oder hat man hierzulande mal was über 100 Nazi Scalps gehört, eine Spiel bei dem es darum geht, möglichst viele Nazis zu töten und sie zu skalpieren?

Meiner Meinung nach hat man hier seitens Italien ein klein wenig überreagiert und der Anwendung erst damit zu seiner wohl noch kommenden Berühmtheit verholfen. Dies ist mehr als die App verdient hat.

Der Vollständigkeit halber hier noch der Link zu App, Download kann man sich aber sparen.

Artikel wurde nicht gefunden

via

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Wenn du in Sachen Jailbreak und Unlock immer auf dem Laufenden bleiben willst, dann kannst du dir den RSS-Feed abonnieren, meinen Tweets auf Twitter folgen oder auch der Facebook FanPage beitreten. Ich freue mich über jeden neuen Follower, Abonnenten und Fan. Wenn ihr Hilfe bei Problemen mit eurem iDevice benötigt, dann könnt ihr außerdem bei uns im iPhone Forum vorbeischauen.

Über RedParkz

Gründer von redparkz.de und langjähriger Apple-Fan. Schreibt am liebsten über Jailbreak und wie man sein iDevice verbessern kann.

2 Kommentare zu “Italien – Tourismus-Ministerin will Anwendung aus dem App Store entfernen lassen”

  1. Na wenn die Italiener keine anderen Probleme haben……..

Kommentar hinterlassen

Name (benötigt)

Email (benötigt)

Webseite (optional)