Apple gibt iOS 4.1 Beta für Entwickler frei

Heute Nacht wurde die erste Beta der kommenden iOS4.1 von Apple an eingetragene Entwickler verteilt. Dies bringt einige interessante Neuerungen mit sich. So wurde, wie bereits vor kurzem Angekündigt, die Berechnung der Signalstärke angepasst und somit wird die Empfangsqualität wieder richtiger angezeigt.

iOS-4

Außerdem wurde die Größe der Signalbalken teilweise angepasst, damit diese deutlicher zu erkennen sind. Auch das Baseband wurde wieder erneuert, was dem aktuellen Unlock vorerst einen Riegel vorschieben könnte. Dieses trägt beim iPhone 4 mittlerweile nicht mehr die Version 01.59.00 sondern 02.07.01,

Einige Seiten berichten Außerdem, dass die neue iOS 4.1 den Jailbreak erkennen könne und diese Geräte mit einem digitalen Wasserzeichen versehen würde. Diese Gerüchte wurden vom Dev-Team aber mittlerweile als Unfug bezeichnet und es sei kein solches Verhalten zu erkennen.

Außerdem hat das GameCenter wieder den Weg in die Beta-Version von iOS gefunden, damit Entwickler ihre Apps auf dieses anpassen können. Die mit iOS 4 eingeführte Sofort-Überprüfung auf Rechtschreibfehler kann nun über die Einstellungen deaktiviert werden. Und auch FaceTimne wird verstärkt integriert und so lassen sich Favoriten mittlerweile entweder als FaceTime oder Telefon-Kontakt hinzufügen. Auch in Sachen Bluetooth soll sich einiges getan haben und mittlerweile kann man mittels Full Bluetooth Playback Control (AVRCP) Unterstützung den Mediaplayer des iPhones auch mit Zubehör von Drittherstellern steuern. Derzeit kann man Vor, Zurück, Play, Pause, Stop und die Lautstärke ansprechen.

Für Besitzer eines iPhons 3G sowie iPod Touch 2G (non MC) an dieser Stelle gleich nochmals eine positive Meldung. Auch die iOS 4.1. kann mit redsn0w jailbroken werden. Das vorgehen ist das selbe wie bei der iOS4. Wer auf einen Unlock angewiesen ist, muss dennoch die Finger von der Firmware lassen. Alle Besitzer eines iPhone 3GS. iPhone 4 sowie iPod Touch mit neuem Bootrom sollten sich unbedingt ihre SHSH sichern. Die 4.1 könnte demnächst erscheinen und dann wird die 4.0 nicht mehr signiert. Dies kann einen Unlock und Jailbreak gefährden und daher ist jedem angeraten diese mit TinyUmbrella zu sichern

Sollten noch weitere Neuerungen auftauchen, werde ich sie natürlich hier aktualisieren.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Wenn du in Sachen Jailbreak und Unlock immer auf dem Laufenden bleiben willst, dann kannst du dir den RSS-Feed abonnieren, meinen Tweets auf Twitter folgen oder auch der Facebook FanPage beitreten. Ich freue mich über jeden neuen Follower, Abonnenten und Fan. Wenn ihr Hilfe bei Problemen mit eurem iDevice benötigt, dann könnt ihr außerdem bei uns im iPhone Forum vorbeischauen.

Über RedParkz

Gründer von redparkz.de und langjähriger Apple-Fan. Schreibt am liebsten über Jailbreak und wie man sein iDevice verbessern kann.

Ein Kommentar zu “Apple gibt iOS 4.1 Beta für Entwickler frei”

  1. Guter Bericht. SSH hab ich bereits gesichert, jetzt muss ich nur noch auf einen jailbreak warten (:

Kommentar hinterlassen

Name (benötigt)

Email (benötigt)

Webseite (optional)