Videodemo – Comex portiert Flash für das iPhone

Mit der Tatsache, dass kein Flash auf dem iPhone möglich ist, haben sich viele bereits abgefunden und sogar bei Adobe scheint man sich auf andere Plattformen zu beschränken. Bei Apple weigert man sich seit der Einführung des iPhones, Flash auf den Touch Geräten aus Cupertino zu aktivieren. Dies begründete man immer mit schlechter Performance, Sicherheitslücken und hohem Energieverbrauch. Da sich die beiden nicht einigen könne, versuchen andere Entwickler und Firmen immer wieder einmal diese Beschränkung für den Kunden aufzuheben. Dies klappt jedoch meistens eher schlecht als recht.

Mittlerweile hat sich jedoch der Entwickler Comex, der unter anderem auch für den Jailbreak Spirit verantwortlich war, dieser Aufgabe angenommen. In einem Video zeigt er nun seine ersten Fortschritte. Diese zeigt Flash-Inhalte die auf dem dem iPhone abgespielt werden. Zwar gibt er selbst an, dass sich das Projekt noch im Anfangsstadium befinde, dennoch macht es bereits einen sehr guten und stabilen Eindruck. Leider ist die Qualität des Video nicht gerade berauschend.

Die beiden Videos, welche in der Demo gezeigt werden, findet ihr hier und hier.

Weitere Informationen gibt es derzeit noch nicht. Weder hat das Projekt einen Namen noch gibt es einen Zeitrahmen in dem sich ein Release bewegen könnte. Auch wie er Flash integrieren will, steht noch aus, Für Anwender wäre vermutlich eine Safari-Erweiterung die angenehmste Lösung, aber auch eine eigene App scheint möglich.

Damit reiht sich Comex zumindest schon mal in der Riege der Flash-Portierungs-Versuche ein. Mit iMobileCinema gibt/gab es bereits einmal einen Versuch per Safari-Plugin Flash zum laufen zu bringen. Dieses war mehr oder weniger erfolgreich. Daneben gab es mit Gordon und Smokescreen zwei auf Javascript basierende Flash-Interpreter für das iPhone. Einen anderen Ansatz wählten „Flash in a Pich“ und CloudBrowse, die Flash-Inhalte auf Remote-Servern renderten und dann im iPhone kompatiblen Format auslieferten.

Alle diese Alternativen funktionieren jedoch mehr oder weniger gut und jede hat seine Einschränkungen. Ob Comex nun das „ultimative“ Flash-Plugin schreibt, bleibt abzuwarten. Geht es nach Apple wird Flash ohnehin bald nicht mehr notwendig sein und alles auch per HTML5 realisiert werden können. Bis dahin scheint es aber noch ein weiter Weg zu sein.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Wenn du in Sachen Jailbreak und Unlock immer auf dem Laufenden bleiben willst, dann kannst du dir den RSS-Feed abonnieren, meinen Tweets auf Twitter folgen oder auch der Facebook FanPage beitreten. Ich freue mich über jeden neuen Follower, Abonnenten und Fan. Wenn ihr Hilfe bei Problemen mit eurem iDevice benötigt, dann könnt ihr außerdem bei uns im iPhone Forum vorbeischauen.

Über RedParkz

Gründer von redparkz.de und langjähriger Apple-Fan. Schreibt am liebsten über Jailbreak und wie man sein iDevice verbessern kann.

Ein Kommentar zu “Videodemo – Comex portiert Flash für das iPhone”

    Error thrown

    Call to undefined function ereg()